Kinofinder

Nach „Plastic Planet” der
neue Film von Werner Boote

Über den Film:

Population Boom Filmplakat

7 Milliarden Menschen auf der Erde. Schwindende Ressourcen. Giftige Müllberge. Wer von uns ist zuviel?
Weiterlesen

Jetzt den Trailer ansehen:

Population Boom – Zum Trailer

Zum Trailer

Über die Produktion:

Population Boom - Über die Produktion

Nikolaus Geyrhalter Film arbeitet mit RegisseurInnen und AutorInnen, die eine ausgeprägte und innovative Handschrift für das jeweilige Medium besitzen.
Weiterlesen

Population Boom - Produktion

Crew

  • Regie & Buch:Werner Boote
  • Schnitt:Emily Artmann
  • Kamera:Dominik Spritzendorfer
  • 2. Kamera:Mario Hötschl
  • Ton:Andreas Hamza
  • Musik:Karwan Marouf
  • Regieassistenz:Linda Hambrusch
  • 2. Regieassistenz & Recherche:Myriam Loukili
  • Drehorte:Bangladesch, China, Finnland, Indien, Japan, Kenia, Mexiko, Österreich, USA
  • Recherche:Anna-Katharina Wohlgenannt
  • Produktionsbüro:Barbara Kern
  • Produktionsassistenz:Daniela Patz, Katharina Posch, Claudia Wohlgenannt
  • Produktionsleitung: Michael Meisterhofer
  • Herstellungsleitung:Markus Glaser
  • Produzenten:Markus Glaser, Wolfgang Widerhofer, Nikolaus Geyrhalter, Michael Kitzberger
  • Produktion:NGF – Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion

Musik – Karwan Marouf

Die Originalmusik von „POPULATION BOOM” wurde von Karwan Marouf - in enger Zusammenarbeit mit Werner Boote - komponiert und eingespielt.
Der Schlusssong „Reach Out” wurde von Karwan Marouf komponiert und von Lisbeth Scott geschrieben, die u.a. zum Soundtrack von Filmen wie „Shrek”, „Munich”, „Avatar” und „The Chronicles of Narnia” beigetragen hat. Gianna Charles konnte als Leadsängerin für die 60ies inspirierte Folk-Soul-Nummer gewonnen werden.

Karwan Marouf (auch: Karuan) ist Komponist, Multiinstrumentalist und Produzent. Er zeichnet verantwortlich für zahlreiche Filmkompositionen wie etwa für „Ein Augenblick Freiheit” oder „Exile Family Movie” von Arash T. Riahi und „Flieger über Amazonien” von Herbert Brödl (produziert von der Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion). Ebenso trug er zum Soundtrack der sehr erfolgreichen Red Bull ServusTV-Serien „Momentum” bei, Lebensportraits von Sportlern wie etwa Thierry Henry, Mark Webber oder Ryan Shekler. Bisher veröffentlichte er zwei Alben: „dohuki ballet” und „pop arif”. Letzteres war wochenlang in den österreichischen ITunes-Charts auf Platz 1 zu finden.

Firmenprofil NGF – Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion

Von Nikolaus Geyrhalter 1994 gegründet und seit 2003 mit Markus Glaser, Michael Kitzberger und Wolfgang Widerhofer als Teilhaber, ist die Kernkompetenz von NGF die Produktion von Dokumentar- und Spielfilmen fürs Kino sowie von Arbeiten mit hohem qualitativem Anspruch fürs Fernsehen.
NGF arbeitet mit RegisseurInnen und AutorInnen mit einer ausgeprägten und innovativen Handschrift und Liebe und Verständnis für das jeweilige Medium - sei es nun die Kinoleinwand oder TV: Spannend erzählte Geschichten, die etwas bedeuten und berühren, formale Umsetzungen, die kompromisslos Neues wagen.

In den letzten 10 Jahren entstanden international renommierte Dokumentarfilme wie UNSER TÄGLICH BROT (2005) und ABENDLAND (2010) von Nikolaus Geyrhalter, sowie die ersten Spielfilme: DER RÄUBER von Benjamin Heisenberg (Berlinale 2010), MICHAEL von Markus Schleinzer (Cannes 2011) sowie ANFANG 80 von Sabine Hiebler und Gerhard Ertl (2012).

NGF arbeitet derzeit an der zweiten Staffel der erfolgreichen TV-Serie REISECKERS REISEN von Michael Reisecker, neuen Dokumentarfilmen von Nikolaus Geyrhalter, Michael Madsen, Gloria Dürnberger, Katharina Copony, Werner Boote und vielen anderen, und entwickelt Spielfilme verschiedener Genres.

www.geyrhalterfilm.com